Fragen und Antworten

Sie wollen sich vor Abschluss Ihrer Deutschen Reiseversicherung gründlich informieren? In diesem Bereich haben wir für Sie die häufigsten Fragen zur Deutschen Reiserücktrittsversicherung zusammengestellt. Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

1. Wer kann die Deutsche Reiseversicherung abschließen?

Damit Sie die Jahres-Reiserücktrittsversicherung abschließen können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Sie verreisen als Einzelperson oder als Familie mit bis zu 6 Personen. Als Familie gelten Sie und Ihr Partner sowie bis zu 4 Kinder bis zu 21 Jahren. Ein gemeinsamer Wohnsitz aller Familienmitglieder ist in der Jahres-Reiserücktrittsversicherung nicht notwendig.
  • Jede Ihrer Privat- und Geschäftsreisen hat eine Dauer von bis zu 56 Tagen.
  • Zwischen Versicherungsbeginn und dem geplanten Reiseantritt liegen noch mindestens 30 Tage. Liegen zwischen der Buchung der Reise und dem Reisebeginn weniger als 30 Tage, ist der Abschluss der Versicherung bis zu 5 Tage nach Reisebuchung möglich. Der Buchungstag Ihrer Reise wird bei der Berechnung der Buchungsfrist nicht mitgezählt.
  • Sie und alle Mitversicherten haben einen Wohnsitz in Deutschland.
  • Ihre Reise beginnt in Deutschland.


Bitte beachten Sie, dass Sie über unseren Online-Abschluss nur bis zu 6 Personen versichern können. Wenn Sie eine größere Familie (max. 2 Erwachsene und bis zu 7 Kinder) versichern möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice: Tel.: +49 (0) 2247 9194 -975 oder E-Mail: info(at)deutsche-reiseversicherung.de.


Für den Abschluss der Reiserücktrittsversicherung für einzelne Reisen gelten folgende Voraussetzungen:

  • Sie verreisen als Einzelperson, als Familie mit bis zu 6 Personen oder mit einer Gruppe von bis zu 4 Personen. Als Familie gelten Sie und Ihr Partner sowie bis zu 4 Kinder bis zu 21 Jahren. Ein gemeinsamer Wohnsitz aller Familienmitglieder ist in der Einzel-Reiserücktrittsversicherung notwendig.
  • Ihre Privat- oder Geschäftsreise dauert maximal 31 Tage.
  • Zwischen Versicherungsbeginn und dem geplanten Reiseantritt liegen noch mindestens 30 Tage. Liegen zwischen dem Abschluss des Vertrages und dem Reisebeginn weniger als 30 Tage, ist der Abschluss der Versicherung bis zu 5 Tage nach Reisebuchung möglich. Der Buchungstag Ihrer Reise wird bei der Berechnung der Buchungsfrist nicht mitgezählt.
  • Sie und alle Mitversicherten haben einen Wohnsitz in Deutschland.
  • Ihre Reise beginnt in Deutschland.


Bitte beachten Sie, dass Sie über unseren Online-Abschluss nur bis zu 6 Personen versichern können. Wenn Sie eine größere Familie (max. 2 Erwachsene und bis zu 7 Kinder) versichern möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice: Tel.: +49 (0) 2247 9194 -975 oder E-Mail: info(at)deutsche-reiseversicherung.de.


2. Wer ist beim Familientarif mitversichert?

Im Familientarif sind Sie und Ihr Partner versichert. Darüber hinaus gilt der Versicherungsschutz für bis zu insgesamt 7 Kinder bis 21 Jahre von Ihnen oder Ihrem Partner. Pflegekinder gelten ebenfalls als Kinder. Bei der Reiserücktrittsversicherung für einzelne Reisen müssen alle Versicherten einen gemeinsamen Wohnsitz haben. In der Jahres-Reiserücktrittsversicherung ist ein gemeinsamer Wohnsitz aller Personen nicht notwendig.

Bitte beachten Sie, dass Sie über unseren Online-Abschluss nur bis zu 6 Personen versichern können. Wenn Sie eine größere Familie (max. 2 Erwachsene und bis zu 7 Kinder) versichern möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice: Tel.: +49 (0) 2247 9194 -975 oder E-Mail: info(at)deutsche-reiseversicherung.de.


3. Sollte ich eine Reiserücktrittsversicherung für einzelne Reisen oder eine Jahresversicherung abschließen?


Beim einmaligen Schutz versichern Sie nur eine Reise, während der Jahresschutz für beliebig viele Reisen gilt. Versichern Sie den Preis der teuersten Reise eines Jahres, sind alle anderen Reisen des Jahres automatisch ohne Mehrkosten mitversichert. Sie müssen also nicht den Gesamtwert aller Reisen des Jahres absichern, sondern nur den der teuersten Reise. Verreisen Sie und die Mitversicherten getrennt voneinander, ist jede Reise bis zum versicherten Gesamtreisepreis versichert. Der Jahresschutz verlängert sich nach Ablauf automatisch.


4. Bis zu welcher Summe kann ich Reisen versichern?

Sie können Reisen bis zu einem Gesamtreisepreis von 10.000 € versichern. Für die Jahres-Reiserücktrittsversicherung gilt zudem: Ist eine Ihrer Reisen teurer als die vereinbarte Versicherungssumme, können Sie Ihren Jahresschutz durch eine Reiserücktrittsversicherung für einzelne Reisen ergänzen.


5. Welche Buchungsfrist gilt bei der Deutschen Reiseversicherung?

Die Buchungsfrist gibt den Zeitraum an, in dem die Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen werden kann. Entscheidende Kriterien sind der Tag, an dem die Reise gebucht wurde, und der Beginn der Reise. Sie können diese Versicherung jederzeit bis 30 Tage vor planmäßigem Reiseantritt abschließen. Bei weniger als 30 Tagen bis zum Reisebeginn muss der Vertragsabschluss innerhalb von 5 Tagen nach der Reisebuchung erfolgen. Der Buchungstag Ihrer Reise wird bei der Berechnung der Buchungsfrist nicht mitgezählt. Beispiel: Wenn Sie sonntags eine Reise buchen, müssen Sie die Versicherung spätestens am darauf folgenden Freitag abschließen.


6. Welche Reisen können bei der Deutschen Reiseversicherung versichert werden?

Als Reise gelten bei der Deutschen Reiseversicherung grundsätzlich alle privaten und beruflich veranlassten Reisen, unabhängig vom Reiseziel und der Reisedauer. Voraussetzung für eine Reise ist, dass Sie ein Transportmittel oder eine Unterkunft gebucht haben. Fahrten zwischen Ihrem ständigen Wohnsitz und Ihrer Arbeitsstätte gelten nicht als Reise.


7. Wer zählt zu den Risikopersonen?

Als Risikopersonen bezeichnet man die Personen, die bei einer Reiserücktrittsversicherung einen Versicherungsfall auslösen können. Bei der Jahres-Reiserücktrittsversicherung sind Risikopersonen Sie selbst sowie Ihre Angehörigen (Ehe- bzw. Lebenspartner, Enkelkinder, Großeltern, Kinder, Stiefkinder, Stiefeltern, Pflegekinder oder die Ihres Ehe- bzw. Lebenspartners, Eltern oder die Ihres Ehe- bzw. Lebenspartners, Ehe- bzw. Lebenspartner Ihrer Kinder; nur im Todesfall auch Tanten, Onkel, Nichten und Neffen). Ebenfalls als Risikoperson gelten Personen, die einen Ihrer nicht mitreisenden Angehörigen während der Reise pflegerisch betreut hätten. Haben nicht mehr als 6 Personen und davon maximal 4 Erwachsene die Reise gemeinsam gebucht, gelten auch mitreisende Personen und deren Angehörige als Risikopersonen, wenn die mitreisenden Personen gemeinsam mit Ihnen auf der Buchungsbestätigung genannt sind. Im Familientarif gelten alle mitreisenden Personen und deren Angehörige als Risikopersonen.


8. In welchen Fällen bietet die Deutsche Reiseversicherung Schutz?

Versicherte Ereignisse sind:

  • Tod;
  • Unfallverletzung;
  • Erkrankung;
  • Schwangerschaft und Schwangerschaftskomplikationen;
  • Impfunverträglichkeit;
  • Termin für eine Transplantation;
  • Termin zur Spende von Organen oder Geweben (z. B. Knochenmark);
  • Bruch von Prothesen und Lockerung von implantierten Gelenken;
  • Terroranschlag in einem der in der Reisebuchung genannten Urlaubsländer, sofern der Anschlag innerhalb von 14 Tagen vor dem in der Reisebuchung genannten Reisebeginn und im Umkreis von 200 km von einer gebuchten Unterkunft stattfindet;
  • erheblicher Schaden an Ihrem Eigentum durch die Straftat eines Dritten, Feuer oder andere Naturgewalten;
  • Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer betriebsbedingten Kündigung;
  • Aufnahme eines neuen Arbeitsverhältnisses bei einem neuen Arbeitgeber;
  • Anordnung von konjunkturbedingter Kurzarbeit durch den Arbeitgeber für einen Zeitraum von mindestens 3 aufeinanderfolgenden Monaten; außerdem eine Reduzierung des regelmäßigen monatlichen Bruttoentgeltes um mindestens 35 %;
  • Einreichung der Scheidungsklage beim zuständigen Gericht (bei einvernehmlicher Trennung der bei Gericht eingereichte Antrag) unmittelbar vor einer gemeinsamen Reise mit Ihrem Ehepartner;
  • Wiederholung einer nicht bestandenen Prüfung an einer Schule/Universität während der geplanten Reise oder innerhalb von 14 Tagen nach Ende der geplanten Reise;
  • im Falle einer Klassenfahrt: endgültiger Austritt aus dem Klassenverband vor Beginn der versicherten Reise wegen Schulwechsel oder Nichtversetzung.


Weitere Informationen zu den versicherten Ereignissen finden Sie in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen auf Seite 4 unter dem Punkt "2. Medizinische Ereignisse".

1. Wie kann ich die Deutsche Reiseversicherung abschließen?

Die Reiserücktrittsversicherung können Sie einfach online abschließen und erhalten sofort Ihre Versicherungsbestätigung per E-Mail.


2. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um die Deutsche Reiseversicherung abzuschließen?

Voraussetzungen für die Jahres-Reiserücktrittsversicherung:

  • Sie verreisen als Einzelperson oder als Familie mit bis zu 6 Personen.
  • Jede Ihrer Privat- und Geschäftsreisen hat eine Dauer von bis zu 56 Tagen.
  • Zwischen Versicherungsbeginn und dem geplanten Reiseantritt liegen noch mindestens 30 Tage. Liegen zwischen der Buchung der Reise und dem Reisebeginn weniger als 30 Tage, ist der Abschluss der Versicherung bis zu 5 Tage nach Reisebuchung möglich. Der Buchungstag Ihrer Reise wird bei der Berechnung der Buchungsfrist nicht mitgezählt.
  • Sie und alle Mitversicherten haben einen Wohnsitz in Deutschland.
  • Jede Ihrer Reisen beginnt in Deutschland.


Voraussetzungen für die Reiserücktrittsversicherung für einzelne Reisen:

  • Sie verreisen als Einzelperson, als Familie mit bis zu 6 Personen oder mit einer Gruppe von bis zu 4 Personen.
  • Ihre Privat- oder Geschäftsreise dauet maximal 31 Tage.
  • Zwischen Versicherungsbeginn und dem geplanten Reiseantritt liegen noch mindestens 30 Tage. Liegen zwischen dem Abschluss des Vertrages und dem Reisebeginn weniger als 30 Tage, ist der Abschluss der Versicherung bis zu 5 Tage nach Buchung möglich. Der Buchungstag Ihrer Reise wird bei der Berechnung der Buchungsfrist nicht mitgezählt.
  • Sie und alle Mitversicherten haben einen Wohnsitz in Deutschland.
  • Ihre Reise beginnt in Deutschland.

3. Welche Unterlagen erhalte ich?

Sie erhalten umgehend nach Abschluss Ihre Versicherungsbestätigung per E-Mail.


4. Sind meine Daten sicher?


Der Online-Abschluss erfolgt über eine sichere Verbindung. Wir nutzen Ihre Daten nur zur Erfüllung des Versicherungsvertrages. Mehr dazu erfahren Sie in der Rubrik Datenschutz.

1. Wie lange läuft mein Vertrag?

  • Jahres-Reiserücktrittsversicherung

a) Der Vertrag läuft ein Jahr ab Beginn des Vertrages. Er verlängert sich automatisch jeweils um ein Jahr. Sie können bis zu einem Monat vor Ablauf eines Versicherungsjahres kündigen. Wir können bis zu 3 Monate vor Ablauf eines Versicherungsjahres kündigen.

b) Melden Sie uns einen Schadensfall, haben Sie und wir ein außerordentliches Kündigungsrecht. Dieses gilt bis zu einem Monat nach Abschluss der Verhandlungen über die Entschädigung. Es ist unabhängig davon, ob und in welcher Höhe wir Kosten übernommen haben. Sie können mit sofortiger Wirkung kündigen oder einen späteren Zeitpunkt bis zum Ende des laufenden Versicherungsjahres wählen. Wir können mit einer Frist von einem Monat kündigen. Haben Sie zum Zeitpunkt unserer Kündigung bereits eine Reise angetreten, verlängert sich der Versicherungsschutz bis zum Ende dieser Reise.

  • Reiserücktrittsversicherung für einzelne Reisen

Die Versicherung beginnt mit Vertragsabschluss und endet automatisch mit dem jeweiligen Reiseende. Eine Kündigung ist nicht erforderlich.



2. Wann beginnt und endet mein Versicherungsschutz?

  • Sie haben Versicherungsschutz während der Laufzeit des Vertrages.
  • Die Reiserücktrittsversicherung bietet Ihnen Schutz ab dem Abschluss des Vertrages bis zum Reisebeginn.
  • Die Reisabbruchversicherung bietet Ihnen Schutz ab Antritt der Reise bis zum Reiseende. Bei der Reiserücktrittsversicherung für einzelne Reisen beträgt die maximale Reisedauer 31 Tage, bei der Jahres-Reiserücktrittsversicherung 56 Tage.
  • Reisen, die Sie zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses bereits angetreten haben, sind nicht versichert.
  • Liegen zwischen dem Abschluss des Vertrages und dem Reisebeginn weniger als 30 Tage, haben Sie keinen Reiserücktrittsschutz. Dies gilt nicht, wenn Sie die Versicherung innerhalb von 5 Kalendertagen nach der Reisebuchung abschließen. Der Buchungstag Ihrer Reise wird bei der Berechnung der Buchungsfrist nicht mitgezählt.
  • Der Versicherungsschutz verlängert sich, wenn sich die Beendigung einer Reise aus Gründen verzögert, die Sie nicht zu vertreten haben. Dies gilt z. B., wenn Sie medizinisch behandelt werden und die Rückreise nicht ohne Gefährdung Ihrer Gesundheit antreten können. Zu vertreten haben Sie die Verzögerung hingegen, wenn Sie diese willentlich veranlassen oder sie verschulden, weil Sie die erforderliche Sorgfalt außer Acht gelassen haben.


3. Wie kann ich die Jahres-Reiserücktrittsversicherung kündigen?

a) Der Vertrag läuft ein Jahr ab Beginn des Vertrages. Er verlängert sich automatisch jeweils um ein Jahr. Sie können bis zu einem Monat vor Ablauf eines Versicherungsjahres kündigen. Ein Anruf oder eine E-Mail genügt, um den Vertrag zu beenden. Wir können bis zu 3 Monate vor Ablauf eines Versicherungsjahres kündigen.

b) Melden Sie uns einen Schadensfall, haben Sie und wir ein außerordentliches Kündigungsrecht. Dieses gilt bis zu einem Monat nach Abschluss der Verhandlungen über die Entschädigung. Es ist unabhängig davon, ob und in welcher Höhe wir Kosten übernommen haben. Sie können mit sofortiger Wirkung kündigen oder einen späteren Zeitpunkt bis zum Ende des laufenden Versicherungsjahres wählen. Wir können mit einer Frist von einem Monat kündigen. Haben Sie zum Zeitpunkt unserer Kündigung bereits eine Reise angetreten, verlängert sich der Versicherungsschutz bis zum Ende dieser Reise.


4. Wie kann ich die Versicherungssumme in der Jahres-Reiserücktrittsversicherung ändern?

Eine Aufstockung bzw. Herabsetzung des Gesamtreisepreises ist jährlich bei Vertragsverlängerung möglich. Bitte teilen Sie uns eine Änderung mindestens 30 Tage vor Ablauf des jeweiligen Versicherungsjahres mit. Eine unterjährige Erhöhung des Gesamtreisepreises ist nicht möglich. Wenn Sie vor Änderungsmöglichkeit des Vertrages eine Reise planen, deren Reisepreis über der in der Jahres-Reiserücktrittsversicherung versicherten Summe liegt, können Sie für diese eine Reise eine Reiserücktrittsversicherung für einzelne Reisen in Höhe des Differenzbetrages abschließen.


5. Was passiert mit meiner Jahres-Reiserücktrittsversicherung, wenn mein Kind 22 Jahre alt wird?

Wird eines Ihrer mitversicherten Kinder während der Laufzeit des Vertrages 22 Jahre alt, endet der Versicherungsschutz für das Kind am Tag vor dem 22. Geburtstag. Mithilfe unseres Online-Abschlusses können Sie für das Kind eine Jahres-Reiserücktrittversicherung für Einzelpersonen abschließen. Sollten Sie aufgrund der geänderten Personenanzahl eine Anpassung des Gesamtreisepreises zum Ablauf des laufenden Versicherungsjahres wünschen, teilen Sie uns dies bitte mindestens 30 Tage vor Ende des laufendenden Versicherungsjahres schriftlich mit. Falls wir 30 Tage vor Ablauf des laufenden Versicherungsjahres keine Nachricht erhalten, verlängert sich die Versicherung automatisch mit dem bestehenden Reisepreis.


6. Was passiert mit meiner Jahres-Reiserücktrittsversicherung, wenn ich 65 Jahre alt werde?


Werden Sie während der Laufzeit des Vertrages 65 Jahre alt, erhöht sich Ihr Versicherungsbeitrag mit Beginn des Versicherungsjahres nach dem 65. Geburtstag. Wir informieren Sie über den höheren Beitrag per Brief. Wenn Sie mit der Erhöhung einverstanden sind, benötigen wir mindestens 30 Tage vor Ende des laufenden Versicherungsjahres Ihre schriftliche Zustimmung. Sollten wir keine Nachricht von Ihnen erhalten, endet der Vertrag mit Ablauf des laufenden Versicherungsjahres.

1. Bietet die Deutsche Reiseversicherung auch Schutz, wenn in meinem Urlaubsland ein Terroranschlag verübt wurde?

Wurde ein Terroranschlag in einem der in der Reisebuchung genannten Urlaubsländer verübt, besteht Versicherungsschutz, sofern der Anschlag innerhalb von 14 Tagen vor dem in der Reisebuchung genannten Reisebeginn und im Umkreis von 200 km von einer gebuchten Unterkunft stattfindet.


2. Ich muss meine Reise umbuchen. Ist das bei der Deutschen Reiseversicherung versichert?

Wenn Sie eine Reise aus einem versicherten Grund umbuchen, erstatten wir erforderliche Mehrkosten für die Anreise. Wir erstatten Ihnen auch die Kosten für eine Umbuchung. Sind in diesem Fall die Kosten geringer als die Kosten einer Stornierung, zahlen wir Ihnen zusätzlich 50 €.


3. Wir haben ein Doppelzimmer gebucht, aber meine mitreisende Person kann aus einem versicherten Grund die Reise nicht antreten. Bekomme ich Mehrkosten erstattet?


Haben Sie mit einer ebenfalls bei uns versicherten Person ein Doppelzimmer gebucht und diese kann die Reise aus einem versicherten Grund nicht antreten, erstatten wir Ihnen die Mehrkosten für einen Zuschlag für ein Einzelzimmer oder die alleinige Nutzung des Doppelzimmers.


4. Wir haben mit mehreren Personen eine Ferienwohnung angemietet, aber eine Person kann die Reise nicht antreten. Bekomme ich Mehrkosten erstattet?

Haben Sie mit mehreren versicherten Personen gemeinsam eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus angemietet und eine dieser Personen kann die Reise aus einem versicherten Grund nicht antreten, bieten wir eine Alternative zur Stornierung. Wir übernehmen die Mietkosten der von der Reise zurückgetretenen Personen bis zur Höhe der durch eine vollständige Stornierung der Ferienwohnung oder des Ferienhauses entstehenden Kosten.


5. Wir haben unseren Flug aufgrund der Verspätung öffentlicher Verkehrsmittel verpasst. Ist das versichert?

Wenn Sie Ihren Hinflug wegen Verspätung öffentlicher Verkehrsmittel verpassen, erstatten wir pro Reise, unabhängig von der Anzahl der Personen, Mehrkosten für die Hinreise bis insgesamt 1.500 € und Kosten für Verpflegung und Unterkunft bis insgesamt 150 €.

1. Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es bei der Deutschen Reiseversicherung?

Bei Buchung einer Einzel-Reiserücktrittsversicherung können Sie zwischen folgenden Zahlungsmöglichkeiten wählen:

a) Kreditkarte: Mastercard, Visa, JCB, Diners, Discover oder American Express;

b) SEPA-Lastschriftverfahren;

c) Online-Bezahlsystem: SOFORT Überweisung oder PayPal.

Bei Buchung einer Jahres-Reiserücktrittsversicherung steht Ihnen zur Zahlung das SEPA-Lastschriftverfahren zur Verfügung.

Bitte teilen Sie uns schriftlich jede Änderung der Kontoverbindung mit und sorgen Sie für ausreichende Deckung Ihres Kontos. Sie haben die Möglichkeit, bei Abschluss des Vertrages die Bankverbindung einer anderen Person anzugeben (abweichender Beitragszahler). Sie müssen dazu von dieser Person befugt sein.


2. Wann muss ich den Beitrag bezahlen?

  • Jahres-Reiserücktrittsversicherung
    Bei neuen Verträgen ist der Beitrag für diese Versicherung sofort nach Abschluss des Vertrags per Lastschriftverfahren zu bezahlen. In der Regel ziehen wir den Betrag in den ersten beiden Wochen nach Abschluss der Versicherung ein.
    Bei Verlängerung eines Jahresvertrages ist der Beitrag zum Monatsersten vor Beginn des neuen Versicherungsjahres fällig. Wir ziehen den Betrag in der Regel in den ersten beiden Wochen des Monats vor Beginn des neuen Versicherungsjahres ein.

  • Reiserücktrittsversicherung für einzelne Reisen
    Der Beitrag für diese Versicherung ist sofort nach Abschluss des Vertrags per Lastschriftverfahren zu bezahlen. In der Regel ziehen wir den Betrag in den ersten beiden Wochen nach Abschluss der Versicherung ein.


3. Was passiert bei nicht eingelösten Lastschriften?

Bitte vermeiden Sie Rücklastschriften. Jede Rücklastschrift ist mit hohem Verwaltungsaufwand und Bankgebühren verbunden. Wir erheben von Ihnen für nicht eingelöste Lastschriften die uns auferlegten Kosten, wenn Sie die Nichteinlösung (beispielsweise auf Grund von Widerruf, falschen Angaben oder fehlender Kontodeckung) zu verantworten haben.


4. Wie kann ich eine Änderung meiner Bankverbindung mitteilen?


Eine Änderung Ihrer Bankverbindung teilen Sie uns bitte per Post oder E-Mail mit:

Deutsche Reiseversicherung - Versicherungslösungen
c/o Dr. Walter GmbH
Eisenerzstraße 34
53819 Neunkirchen-Seelscheid
E-Mail: vertrag(at)deutsche-reiseversicherung.de

1. Was muss ich im Schadensfall beachten?

Um Ihren Anspruch auf Leistungen nicht zu gefährden, ist es notwendig, dass Sie sich im Schadensfall unverzüglich an die Europ Assistance wenden.

Telefonnummer der Leistungsabteilung: +49 (0) 89 55987 -305
24-Stunden-Notrufnummer: +49 (0) 89 55987 -224

Schriftliche Schadensmeldungen und Mitteilungen zu Leistungsfällen senden Sie bitte an:

Europ Assistance Deutschland
Leistungsabteilung
Adenauerring 9
81737 München

Fax +49 (0) 89 55987 -156
E-Mail:  leistung(at)deutsche-reiseversicherung.de


Weitere Informationen sowie den Vordruck für die Schadensmeldung erhalten Sie unter:
Schadensmeldung.


2. Können meine Ansprüche an den Versicherer verjähren?

Ihre Ansprüche an den Versicherer verjähren innerhalb von 3 Jahren. Die Frist beginnt am letzten Tag des Kalenderjahres, in dem der Anspruch entstanden ist. Nicht berücksichtigt wird der Zeitraum, bis Ihnen die Entscheidung des Versicherers zugegangen ist.